Dienstag, 12 Dezember 2017 11:24

SG Miesbbach 1b/Schliersee gewinnt in Pfronten nach Verlängerung

geschrieben von
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

SG Miesbbach 1b/Schliersee gewinnt in Pfronten nach Verlängerung

Nach der beiden Unentschieden nach sechzig Minuten gegen Farchant, stand es beim Spiel in Pfronten nach der regulären Spielzeit wieder 4:4, doch diesesmal konnte sich die Mannschaft von Simon Steiner den Zusatzpunkt holen.

Die SG erwischte einen Traumstart in die Partie und Matthias Stumböck brachte die SG bereits nach 57 Sekunden mit 0:1 in Führung. Danach plätscherte die Partie etwas vor sich, die SG hatte aber die besseren Chancen, jedoch konnte man selbst eine 5 gegen 3 Überzahl nicht nutzen und in der 17.Minute vertändelte man wie am Freitag gegen Farchant in eigener Überzahl die Scheibe und den folgenden Alleingang verwerteten die Hausherren zum 1:1.

Der zweite Durchgang begann dann furios, nach 24 Sekunden traf Maxi Meineke nach schönem Pass von Yannick Dreier zum 1:2. Die Hausherren bekamen allerdings nur 14 Sekunden später einen Penalty zugesprochen, welchen sie eiskalt zum 2:2 nutzen konnten. Und wiederum nur 24 Sekunden später stand Dominik Willibald nach Pass von Benedikt Galler alleine vor dem Tor und versenkte den Puck zur erneuten 2:3 Führung. Danach beruhigte sich die Partie wieder und es fielen keine weiteren Treffer im Mittelabschnitt.

Im Schlussabschnitt kam die SG wieder bärenstark aus der Kabine und Samuel Matha traf bereits nach 59 Sekunden zum 2:4, er wurde von Markus Taffel auf die Reise geschickt und versenkte den folgenden Alleingang. Danach schien die Partie für kurze Zeit eigentlich entschieden, bis man sich in der 47. Minuten einen kapitalen Bock im eigenen Drittel leistete und man die Allgäuer zum 3:4 Anschlusstreffer einlud. Nur zwei Minuten später die nächste Hiobsbotschaft für die SG, Patrick Walleitner bekam nach einem Check von Hinten eine Matchstrafe und somit musste die SG die nächsten fünf Minuten mit einem Mann weniger bestreiten. Die SG kämpfte wacker und warf sich in jeden Schuss, aber in der 53.Minute trafen die Hausherren zum 4:4. Die restliche Unterzahl überstand tapfer kämpfende SG, dank vielen Schussblocks und vorallem durch zahlreiche gute Paraden von Torfrau Franziska Albl schadlos und so stand es letztendlich nach sechzig Minuten 4:4.

In der Verlängerung setzte sich dann Thomas Amann, der nach langer Verletzungspause Spielpraxis in der 1b Mannschaft sammeln soll,  stark im gegnerischen Drittel durch, legte quer auf Marcus Findewirth und dieser traf in der 62.Minute zum 4:5 Siegtreffer für die SG.

Gute Besserung wünscht die SG dem Kapitän der Pfrontner, welcher sich bei der Aktion die zur Matchstrafe führte wohl schlimmer verletzte.

EV Pfronten – SG Miesbach 1b/Schliersee 4:5 n.V. (1:1/1:2/2:1/0:1)

Tore:

0:1 (1.) Stumböck;

1:1 (17.) Titsch (Albl)4-5SH;

1:2 (21.) Meineke (Dreier);

2:2 (21.) Wiedmann „Penalty“;

2:3 (22.) Willibald (Galler, Pfeiffer);

2:4 (41.) Matha (Taffel, Walleitner);

3:4 (47.) Gmeinder (Lochbihler);

4:4 (53.) Albl (Gottwalz, Titsch)5-4PP;

4:5 (62.) Findewirth (Amann);

Strafen EVP 10 – SGM 14 + 10 (Schäffler) + 5 + 20 (Walleitner)

Gelesen 555 mal
Nach oben
Template by JoomlaShine