Freitag, 02 Februar 2018 14:54

2 Neuzugänge für das TEV-LL-Team

geschrieben von
Artikel bewerten
(4 Stimmen)

2 Neuzugänge für das TEV-LL-Team

Mit Sebastian Stuffler von den Aibdogs Bad Aibling und Valentin Hein von den Starbulls Rosenheim erhält das Landesliga-Team kurz vor Transferschluss nochmals Zuwachs. Hein hat das Eishockeyspielen in Miesbach erlernt und ist als Knabenspieler nach Rosenheim gewechselt, wo er alle Nachwuchsmannschaften durchlief. In dieser Saison stand der 20-jährige im Oberligakader der Rosenheimer, schaffte jedoch aufgrund einer Verletzung nicht den erhofften Durchbruch. Um wieder Spielpraxis zu sammeln, schließt er mit sofortiger Wirkung zum TEV Miesbach an und möchte sich über das LL-Team für die 1. Mannschaft empfehlen. Sebastian Stuffler erlernte das Eishockeyspielen in Rosenheim und spielte nach einer kurzen Station in Aibling bereits 2 Jahre für die U20 des TEV. Nach seinem Wechsel zurück nach Aibling spielte er dort 4 Jahre im Seniorenteam und kehrt nun aus persönlichen Gründen wieder zurück. Beide trainieren seit Montag in Miesbach und werden morgen, sofern die Spielerpässe rechtzeitig eintreffen, für das LL-Team auflaufen. Trainer Steiner freut sich über die beiden Rückkehrer: " Valentin zeigt gute Ansätze gezeigt, ist motiviert und ich erwarte dass er hart trainiert und sich somit für die erste Mannschaft aufzudrängen. Die Spielpraxis im LL-Team wird ihm guttun. Sebastian kenne ich seit ich in Miesbach bin als Gegner. Er ist wendig und schnell und bringt mehr Qualität in die Mannschaft. Mit seinen 25 Jahren passt er perfekt ins Team und kann uns mit seiner Erfahrung sicherlich helfen." Stuffler wird mit der Rückennummer 8, Hein mit der 97 auflaufen. Verlassen hat das Team hingegen Nationaltorhüterin Franziska Albl. Die 22-jährige zeigte diese Saison sehr gute Leistung und hat sich durch die viele Spielpraxis nochmals weiterentwickelt. Nun hatte sie die Gelegenheit sich dem Bayernligateam der Landsberg Riverkings anzuschließen, die sie mit einem längerfristigen Vertrag lockten. " Der Aufstieg freut mich für Franzi, den sie sich aufgrund ihres Trainingsfleißes und ihrer Leistungen verdient hat. Wir bedanken uns für ihren Einsatz beim TEV und wünschen ihr alles Gute für die Zukunft," berichtet Steiner, der die entstandenen Lücke im Tor mit den Eigengewächsen Rausch, Zankl, Seidl und Rauscher kompensieren wird.

 

Gelesen 1286 mal
Nach oben
Template by JoomlaShine