Sonntag, 07 Juni 2020 16:05

Ivan Horak ist neuer TEV-Trainer der 1. Mannschaft

geschrieben von

Die sportliche Führung um den 2. Vorstand Stefan Moser hat sich für die kommende Saison 2020/21 festgelegt und ernennt Ivan Horak zum neuen Headcoach der Seniorenmannschaft des TEV Miesbach. Er beerbt dabei den Erfolgscoach der letzten Saison Peter Kathan. Ivan Horak ist bereits seit 2 Jahren beim TEV, in denen er verschiedene Nachwuchsmannschaft als hauptamtilicher Trainer betreute und den TEV daher bestens kennt. Trotz der neuen Aufgabe als Cheftrainer, bleibt der 63- Jährige der TEV Talentschmiede erhalten und er wird auch weiter als Nachwuchstrainer auf dem Eis stehen.
„ Für den TEV die Ideallösung: Ivan kennt den Verein, weiß was möglich ist und ist voll motiviert für neue Aufgabe. Wir haben die ersten Gespräche bereits geführt, als uns Peter Kathan mitgeteilt hat, dass er für die neue Saison nicht mehr zur Verfügung steht. Als es konkreter wurde, haben wir ausführlich die Auswirkungen für den Nachwuchs diskutiert, da wir unbedingt verhindern wollen, dass die Übernahme der Trainerposition Erste auf Kosten des Nachwuchses geht,“ erklärt Moser.

Somit leitet Horak nun die Seniorenmannschaft an, für die er erstmals außerhalb seines Geburtslandes Tschechien vor genau 30 Jahren die Schlittschuhe schnürte. Zuletzt trainierte bzw coachte Ivan Horak die Mannschaften der 1C, U15 und stand bei der TEV Eislaufschule auf dem Eis. Zudem unterstützte er das Training bei allen anderen Altersklassen. Bevor Ivan zum TEV Miesbach kam, war er 3 Jahre lang für den Nachwuchs des EHF Passau zuständig und trainierte auch die Bayernligamannschaft des letztjährigen Ligakonkurrenten. Der Tscheche der die deutsche Staatsbürgerschaft hat, kann auf mehr als 20 Jahre Trainererfahrung zurückblicken. Dabei trainierte unter anderem auch höherklassige Mannschaften wie Halle, Höchstadt, Dresden oder Berlin. Hier war er meist sowohl im Nachwuchsbereich als auch im professionellen Seniorenbereich tätig. „ Ich bin gerne bereit in dieser schwierigen Situation aufgrund der Corona-Pandemie dem TEV zu helfen und zusätzlich auch die 1. Mannschaft zu betreuen. Ich habe die Trainings und Spiele die letzten Jahre regelmäßig beobachtet und weiß das ich eine intakte Mannschaft übernehme. Ich bedanke mich auch für das Vertrauen bei den Verantwortlichen und werde nichts unversucht lassen um unsere sportlichen Ziele zu erreichen,“ berichtet Ivan Horak, der derzeit in Tschechien weilt.

Gelesen 1979 mal
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten
Nach oben

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.