Artikel nach Datum gefiltert: Oktober 2017
Dienstag, 31 Oktober 2017 21:13

Offenes TRIO Turnier Peiting

Hier unsere Ergebnisse der Eisstockschützen des TEV Miesbach. Zum Download einfach unten auf "Ergebnisse PDF" klicken.

Publiziert in Ergebnisse Eisstock
Montag, 30 Oktober 2017 21:24

TEV empfängt Memmingen

 

Mit dem ECDC Memmingen Indians begrüßt der TEV am morgigen Mittwoch einen alten Wegbegleiter in der Miesbacher Eissporthalle. 8 Jahre lang lieferten sich die beiden Teams spannende und teils emotionsgeladene Duelle in der Bayernliga, bevor beide Vereine in der letzten Saison den Aufstieg in die Oberliga feiern konnten. Anders als der TEV krempelte der Sportl. Leiter Sven Müller sein Team nach dem Aufstieg kräftig um: 12 Abgängen stehen 9 teils hochkarätige Neuzugänge, wie die letztjährigen DEL2 Spieler Petr Haluza (Freiburg) und Gregor Kubail (Weißwasser) im Kader. Durch die Kooperation mit dem Nachbarn Kaufbeuren können zudem 4 Förderlizenzspieler eingesetzt werden. „ Memmingen hat sich die letzten Jahre sehr gut weiterentwickelt und mit einem Zuschauerschnitt von 1672 war es logisch, dass der Aufstieg nur eine Frage der Zeit ist,“ macht TEV-Trainer Markus Wieland Komplimente. Trotz dem 9. Tabellenplatz und 10 Punkten in der regionalen Gruppe, rumort es etwas im Umfeld der erfolgsverwöhnten Allgäuer, so wurde auch bereits mit dem Slovaken Lubor Pokovic ein dritter Ausländer verpflichtet, um der Abwehr mehr Stabilität zu verleihen. Sicherlich keine leichte Aufgabe für den TEV, der dringend Punkte benötigt, falls er in den Kampf um den 8. Tabellenplatz nochmal eingreifen möchte. Der Personalsektor ist weiterhin angespannt: neben den zahlreichen verletzten und kranken Spieler muss Wieland auch noch auf Michael Kristic verzichten, der nach seiner Spieldauerstrafe gesperrt ist. So werden Max Deichstetter, Stephan Stiebinger, Florian Gaschke und Matthias Stumböck wohl erst wieder nach der Länderspielpause zur Verfügung stehen. Lediglich bei Timon Ewert und Tom-Patric Kimmel besteht leise Hoffnung auf einen Einsatz. Im Spiel gefordert sein werden auch die Miesbacher Fans, nachdem sich die Gäste auf zahlreiche Unterstützung ihrer reiselustigen Anhänger bauen können.   

Publiziert in Erste Mannschaft

 

Nach einer deutlichen Leistungssteigerung und einem Duell das 2 Drittel nahezu auf Augenhöhe stattfand, unterlag am Sonntag der TEV dem Starbulls aus Rosenheim mit 1:2. TEV-Trainer Markus Wieland hatte seine Kader etwas umgebaut und agierte mit 3 Reihen. Er verzichtete auf 3 der 4 Landesligaspieler und mit Bryan Rausch und Yannick Dreier 2 weitere Jungspunde zu ihrem Oberligadebut, die zwar ohne Einsatz blieben aber auf der Bank hineinschnuppern durften. Mit Stefan Mechel meldet sich ein angeschlagener Spieler zurück und bildete mit Benjamin Frank eine Verteidigungsreihe. Vor 1063 Zuschauern dominierte Rosenheim das erste Drittel und Miesbach konnte sich abermals bei Anian Geratsdorfer bedanken, der völlig verdient zum besten Spieler in den Reihen des TEVs gewählt wurde. Mit Kampf und Leidenschaft stemmte sich der TEV gegen die strukturiert vorgetragenen Angriffe des Tabellenführers und konnte auch 4 Unterzahlspiele unbeschadet überstehen. Lediglich in der 17. Spielminute verlor man trotz Bullygewinn die Zuordnung und der Finne Lammassaari erzielte auf Zuspiel von Fröhlich und Baindl die 1:0 Führung für die Gäste. Im 2. Drittels konnte sich der TEV immer mehr befreien und in der 28. Minute traf Josef Reiter, Assistenten waren Frank und Florian Feuerreiter, zum Ausgleich. Nun war der TEV am Drücker und hatte durch Fissekis, Hall, Rizzo und Meineke Großchancen zur Führung. So war der Pausenstand nicht unverdient. Gleich zum Start ins letzte Drittel hatte Rosenheim Überzahl und Tobias Draxinger brachte mit einem Sonntagsschuss  die Gäste abermals in Führung. Der TEV ließ jedoch nicht locker und trug trotz einer Spieldauerstrafe für Michael Kristic wegen Kniecheck immer wieder gefährliche Angriffe vor. Bei eigener Überzahl 3. Minuten vor Schluss und mit 6tem Feldspieler ließen die Mannen um Kapitän Peter Kathan noch 2 Riesenchancen liegen, sodass sich die Gäste über einen glücklichen, wenn auch nicht unverdienten Auswärtssieg freuen konnten. „ Die Leistung war heute genauso überzeugend wie gegen Landshut, nur haben wir heute die Tore nicht gemacht, was auch am gut haltenden Gästekeeper lag,“ bilanzierte Trainer Wieland. Lob bekam der TEV vom Gästetrainer Manuel Kofler, der in der Pressekonferenz dem TEV großen Respekt für die gezeigte Leitung zollte. Markus Wieland richte den Blick gleich wieder nach vorne auf die Partie am Mittwoch um 18 Uhr gegen Memmingen: „ Ich hoffe meine Spieler regenerieren gut in den 2 Tagen und belohnen sich mal wieder mit Punkten. Die Spiele gegen den Mitaufsteiger waren die letzten Jahre immer spannend und emotionsgeladen mit vielen Gästefans und ich hoffe dass uns unsere Fans wieder so grandios unterstützen wie heute, dann dürfen wir uns auf ein weiteres Eishockeyfest in Miesbach freuen.“   

 

Publiziert in Erste Mannschaft
Sonntag, 29 Oktober 2017 12:28

Erarbeiteter Sieg gegen den EHC Bad Aibling

 

Am 21.10. hatten die Schüler des TEV den EHC Bad Aibling zu Gast.

Nach einem durchwachsenen Start in die Saison wollte man der Erfolg aus dem Freundschaftsspiel in der Vorbereitung wiederholen. Dort gewann man recht deutlich mit 5:2.

Schon im ersten Drittel war abzusehen, dass das eine sehr enge Partie werden würde. Da Spiel war über die gesamten 60 Minuten überaus eng und nichts für schwache Nerven.

Der EHC Bad Aibling ging in der zehnten Minute mit 1:0 in Führung. Nur vier Minuten später konnten unsere Jungs aber den Ausgleich erzielen. 

Das zweite Drittel war ebenso umkämpft. In der 24. Minute erhöhte der EHC auf 2:1. Mit diesem Stand ging man auch in die zweite Pause.

Im letzten Drittel entfachte sich eine wahre Eishockeyschlacht. Beide Seiten hatten ihre Chancen. Das bessere Ende behielt jedoch der TEV für sich. Nach Toren in der 43. Und 54. Spielminute konnte der Endstand zum 3:2 für Miesbach hergestellt werden.

Die Jungs des TEV hielten während des Spiels ihre Konzentration und den Kampfgeist aufrecht und standen am Ende als verdienter Sieger fest.

Weiter so!

Nusser (2/0), Kimmerl (1/1), Thyroff (0/1), Waizmann (0/1)

Publiziert in U17
Sonntag, 29 Oktober 2017 00:46

TEV ohne Chance in Rosenheim

 

Deutlich mit 9:1 (2:0,3:1,4:0) unterlag der TEV am Freitag in Rosenheim. Die 2321 Fans, darunter ca. 250 aus Miesbach, sahen einen klar überlegenen Tabellenführer und es lag lediglich an TEV-Keeper Anian Geratsdorfer, der reihenweise Großchancen vereitelte, dass es keine noch deutlichere Niederlage setzte. Die Tore für Rosenheim erzielten Heidenreich, Zick je 2, sowie Echtler, Bucheli, Draxinger, Wenzel und Neumann. Für den TEV war Hall, auf Zuspiel von Fissekis und Meineke zum zwischenzeitlichen 1:5 erfolgreich. Der TEV musste insgesamt auf 9 Spieler verzichten. Zu den langfristigen Ausfällen gesellten sich noch Ewert, Stiebinger (beide Grippe) und Stumböck und nur Sebastian Deml meldete sich nach halbwegs auskurierter Verletzung zurück. So konnte Trainer Markus Wieland trotz des abermaligen Einsatzes der eigentlich für die Landesliga geplanten Spieler Krumbiegel, Höck, Meineke und Matha keine 4 Reihen aufbieten und beglückwünschte seinen Kollegen Manuel Kofler zum verdienten Sieg: " Rosenheim war 2. Klassen besser als wir und hat sich wie ein Top-Team präsentiert. Uns gelang leider nicht wie gegen Landshut über den Kampf ins Spiel zu kommen, einige haben wieder versucht es spielerisch zu lösen und wir haben deutlich zu viele Strafzeiten gezogen."

Die Niederlage gilt es schnell abzuhaken, steht doch schon am Sonntag um 18 Uhr das Rückspiel in Miesbach an. Die Kulisse wird stattlich sein, es wurden bereits 500 Karten im Vorverkauf abgesetzt. " Für uns ein Saisonhöhepunkt , da muss ich keinen zusätzlich motivieren," freut sich Trainer Wieland, der seine Reihen abermals umbauen muss, da sich die Spieler Jahrgang 96 und älter mit dem sechsten Einsatz im Oberligateam festspielen würden und dann nicht mehr für das Landesligateam auflaufen können, verzichtet Wieland auf Krumbiegel, Höck und Matha. "Die Regelung wurde aus nachvollziehbaren Gründen eingeführt, schmerzt uns in unserer momentanen Situation aber sehr," berichtet Wieland, der nachdem sich Stefan Mechel wieder einsatzbereit gemeldet hat zumindest mit 3 Reihen agieren kann.

Das Spiel steht auf Seiten des TEVs unter dem Motto: Genießen, lernen, die Bullen ärgern und Selbstvertrauen tanken für das nächste wichtige Heimspiel, das bereits am Mittwoch um 18 Uhr gegen Mitaufsteiger Memmingen stattfindet.

Publiziert in Erste Mannschaft
Samstag, 28 Oktober 2017 20:51

Kreispokal AH + Mixed Eis

Hier unsere Ergebnisse der Eisstockschützen des TEV Miesbach. Zum Download einfach unten auf "Ergebnisse PDF" klicken.

Publiziert in Ergebnisse Eisstock

 

Nach der Derbyniederlage gegen den SC Reichersbeuern und einem spielfreien Tag am Freitag, geht es für die SG am Sonntag zum EV Bad Wörishofen. Die Hausherren starteten bisher mit jeweils zwei Siegen und zwei Niederlagen in die Hauptrunde, so gab es gegen den EV Pfronten einen 1:5 Auswärtssieg, welcher im Nachhinein sogar noch mit 0:5 gewertet wurde und einen 2:5 Sieg in Forst. Seine beiden bisherigen Heimspiele verlor der EV allerdings gegen die Mitfavoriten Klostersee und Farchant. Die SG wird derweil um Wiedergutmachung bemüht sein, nachdem man das vergangene Spiel gegen den SC Reichersbeuern doch recht deutlich verlor, so stehen letztendlich, trotz guten Leistungen nur drei Punkte nach vier Spielen auf der Habseite. Ein Schlüsselpunkt am Sonntag wird sein, dass man im eigenen Drittel wieder aggressiver und näher am Mann spielt als in den vergangenen Spielen, so kassierte man in Kempten und gegen Reichersbeuern einfach zu viele Gegentore um die Spiele zu gewinnen, zudem ist man im Abschluss noch oft zu unkonsequent und braucht zu viele Chancen vor dem Tor. Sollte man diese beiden Punkte ändern dürften drei Punkte in Bad Wörishofen durchaus möglich sein, wenn man dazu die Lauf- und Einsatzbereitschaft an den Tag legt wie zuletzt beim Sieg gegen den EHC Bad Aibling. Die drei Punkte wären auf jeden Fall sehr wichtig, da man sonst früh den Anschluss an die ersten fünf Plätze verlieren würde. Spielbeginn in Bad Wörishofen ist bereits um 17 Uhr.

Publiziert in Landesliga
Freitag, 27 Oktober 2017 17:25

Halloween Eisdisco

Unsere Halloween Eisdisco
findet am 28.10.2017 statt.

Start:
19:45 Uhr

Wo:
Eishalle Miesbach

Eintritt:
mit Verkleidung 3€
ohne Verkleidung 5€

Publiziert in Promotion
Nach oben
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok