Montag, 19 Oktober 2020 11:10

TEV mit Kantersieg zur Tabellenführung

geschrieben von

Nach dem unsere Mannschaft bereits am Freitag gegen den ESC Geretsried (4:2) einen Sieg einfahren konnte, machte der TEV am Sonntag die 6- Punkte gegen den ESC Dorfen komplett. Am Ende sahen die 200 Zuschauer im Miesbacher Eisstadion ein 14:0! (6:0/7:0/1:0) auf der Anzeigetafel aufleuchten. Mit dem 5. Sieg im 5. Spiel setzen sich die Cracks des TEV wieder an die Tabellenspitze. Beide Mannschaften gingen ersatzgeschwächt in die Partie, der TEV spielte sogar mit nur 4 Verteidigern. Neben  Stefan Mechel, Johannes Bacher, Benedikt Pölt, Christoph Gottwald, Mäx Hüsken und Stephan Stieibinger, konnte auch Alex Kirsch aufgrund eines Corona-Verdachtfalles am Samstag in der Münchner U 20 nicht am Spiel teilnehmen. In dieser Woche darf sich der TEV aber wieder auf eine Entspannung  der Kadersituation freuen. Johannes Bacher, Stephan Stiebinger und Christoph Gottwald kehren aufs Eis zurück, sowie auch voraussichtlich Mäx Hüsken.

Im 1.Drittel angekommen, legte der TEV Miesbach auch sofort los. Bereits nach 5 Spielminuten stand es 4:0 für unsere Mannschaft. Doppelpacker Dusan Frosch, Nico Fissekis und Michael Grabmaier durften sich allesamt in die Torschützenliste eintragen. Die Mannschaft rundum Headcoach Ivan Horak, spielte weiter offensives Eishockey und kombinierte sich durch die gegnerischen Reihen. So war es nicht verwunderlich, als zur Hälfte des ersten Drittels ein weiterer Doppelschlag folgte. Bobby Slavicek und Filip Kokoska stellten kurzerhand die 6:0- Führung her. In der Defensive war man kaum gefordert und wenn ein Schuss durchkam war Timon Ewert zur Stelle. Mit der höchsten Pausenführung in dieser Saison, ging es ein erstes Mal in die Kabinen.

Im 2. Drittel legte der TEV sogar noch einen Zahn zu. Nachdem man das 1. Drittel mit 6:0  gewinnen konnte, waren es im 2.Drittel ganze 7 Tore. Fissekis machte mit seinem 2. Shorthander an diesem Wochenende den Beginn, ehe Bobby Slavicek und Feuerreiter Felix auf 8:0 erhöhten. In den letzten 10 Minuten des 2.Drittels, sollte noch 5 weitere Treffer gelingen. Bobby Slavicek machte seinen Hattrick (9 Scorerpunkte) komplett. In weitere Folge erzielten Franz Mangold, Sebastian Höck und Filip Kokoska die weiteren Tore. Somit ging es mit einer 13:0- Führung in die letzte Pause.

Im letzten Spielabschnitt schaltete der TEV dann zwei Gänge zurück und verwaltet das Spiel bis zum Ende. 4 Minuten vor Schluss setzte Michael Grabmeier mit seinem Treffer den Schlusspunkt zum 14:0- Endstand.

Mit einem Kantersieg und der Tabellenführung im Rücken beendete der TEV eine sehr erfolgreiche Woche und bleibt weiter ungeschlagen in dieser Bayernligasaison. „ Heute gibt es nicht viel zu sagen oder auszusetzten. Ein riesiges Lob an meine Mannschaft, die auch nach dem 1. Drittel weiter gierig waren und das nächste Tor erzielen wollten,“ berichtet Ivan Horak nach dem Spiel.

Weiter geht’s bereits am kommenden Freitag, mit dem Heimspiel gegen den EHC Königsbrunn. Spielbeginn ist um 20:00 Uhr.

 

Eure Optionen für das Wochenende:

        Schau dir das Spiel bequem von der Couch oder unserer Stadionwirtschaft auf Sprade TV an : https://www.sprade.tv/team/82/

Gelesen 1001 mal
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten
Nach oben

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.