Donnerstag, 29 Oktober 2020 17:04

Vorerst letzter Ritt in der Bayernliga

geschrieben von

Nach den Verlautbarungen der Regierung gestern, ist es nun sicher, dass die Bayernliga, genauso wie der ganze Amateursportbetrieb für den November aussetzten muss. Wie es ab Dezember weiter geht, ist nach der kurzen Zeitspanne noch ungewiss. Sicher ist aber, dass der amtierende Bayernligasieger und Tabellenführer am morgigen Abend auf den EC Pfaffenhofen im Miesbacher Eisstadion treffen wird (Bully: 20:00 Uhr). Das Spiel wird mit 50 Zuschauern stattfinden. Das Ticketkontigent ist den Dauerkartenbesitzer vorbehalten, die sich unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! anmelden können. Am Sonntag reist unsere Mannschaft nach Ulm zu den Devils ( Spielbeginn: 18:00 Uhr). Beide Spiele wird es live auf Sprade TV zu sehen geben (Link unten), bei dem ihr unsere Mannschaft ein letztes Mal vor der Corona Pause unterstützen könnt. Der TEV Miesbach geht in dieses letzte Rodeo mit breiter Brust, so konnten alle 7 Spiele gewonnen werden, zudem war der Shootout- Sieg gegen den ERSC Amberg, saisonübergreifend der 10te Sieg in Folge. Verzichten muss der TEV Miesbach auf Stefan Mechel, Stephan Stiebinger und Benedikt Pölt. Dafür rückt Mäx Hüsken nach überstandener Verletzung ins Line-Up zurück.

Am vergangenen Wochenende wurde das Spiel beim TSV Peißenberg Corona bedingt abgesagt. Am Sonntag war man zusätzlich spielfrei.  Mit 14 Punkten (nach 6 Spielen) und einem Torverhältnis von 25:17 belegt man momentan den 4. Tabellenplatz. Die Teamstatistik der Eishogs führt Nick Endress mit 13 Punkten (6 Tore / 7 Assi), vor Patrick Martens 12 Punkte (5 Tore / 7 Assi) und Jake Fardoe 9 Punkte (3 Tore / 6 Assi) an. Robert Neubauer, Jacub Felsoci und Andreas Pielmeier führen bei den „bösen Buben“ mit jeweils 14. Strafminuten und sind somit für über 50% der Strafzeiten verantwortlich. Mit Siegen gegen Dorfen, Amberg, Kempten, Schweinfurt und setzte man sich sogar kurzeitig an die Tabellenspitze, bevor es gegen die Löwen aus Waldkraiburg die erste Niederlage setzte. Unbeeindruckt davon fuhr man beim nächsten Spiel einen 2:1- Erfolg gegen den EHC Klostersee ein.

Am Sonntag geht es dann nach Ulm zum nächsten Landesligaaufsteiger. Die Devils belegen derzeit den 12. Tabellenplatz mit 5 Punkten und einem Torverhältnis von -4. Nach spielfreiem Wochenendstart musste man sich am vergangen Sonntag mit 0:3 dem EHC Klostersee geschlagen geben. Siegreich in dieser Saison war man hingegen schon gegen den ERV Schweinfurt und den ESV Buchloe. Zu den Topscorern zählt u.a. Kontingentsspieler Synek Dominik (8 Scorerpunkte), Maag Robin (7 Scorerpunkte) und Brückner Peter (5 Scorerpunkte).

Somit geht unsere Mannschaft nochmal topmotiviert in die letzten beiden Spiele vor der Corona Pause und wird alles daran setzten die Tabellenführung zu festigen. „ Die Situation ist nicht leicht für alle und betrifft neben dem Amateursport noch viele weitere Bereiche hart. Angesichts des rapide steigenden Infektionsgeschehens in Bayern und ganz Deutschland, ist eine solche Entscheidung nachzuvollziehen. Welche aber nicht alle Fragen beantwortet, gerade im Hinblick auf die Zukunft des Amateurbereiches im Eishockey  und den daraus resultierenden Folgen für den Eishockeysport. Nichtsdestotrotz hat sich die Mannschaft in dieser Woche nochmal sehr gut vorbereitet und wird alles hineinwerfen um als Tabellenführer in die Corona  Pause zu gehen,“ berichtet Teammanager David Keckeis.

Eure Optionen für das Wochenende:

Live und in HD auf Sprade TV:      -   Heimspiel vs. EC Pfaffenhofen (20:00 Uhr) : https://www.sprade.tv/gamedetail/3616/

                                                             -  Auswärtsspiel vs. Devils Ulm/Neu- Ulm (18:00 Uhr) : https://www.sprade.tv/gamedetail/3632/

Gelesen 966 mal
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten
Nach oben

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.